Are you visiting us from the USA? To get the most relevant information, you may want to visit our
www.proactis.com/us/ site or choose another country from the global selector above

RNIB wird Beschaffungswesen mit Proactis umgestalten

21. September 2020 - Proactis, die globalen Experten für das Ausgabenmanagement, haben heute bekannt gegeben, dass eine der größten Wohltätigkeitsorganisationen Großbritanniens, das Royal National Institute of Blind People (RNIB), die Source-to-Contract Suite von Proactis zur Modernisierung ihrer Beschaffungsprozesse einsetzen wird.

Die Proactis-Suite wird die wichtigsten Source-to-Contract-Prozesse des RNIB automatisieren und effizienter gestalten, von der strategischen Beschaffung und dem Vertragsmanagement bis hin zum Lieferantenmanagement und dem Management der unternehmensweiten Ausgaben.

Die Lösung von Proactis wird es den Mitarbeitern des RNIB erleichtern, auf Waren und Dienstleistungen von zugelassenen Lieferanten zuzugreifen, die besten Lieferanten zu finden und zu qualifizieren, das umfassende Lieferantenverzeichnis zu pflegen und das Management des Lieferantenlebenszyklus zu verwalten. Von der anfänglichen Identifizierung über die Annahme, Genehmigung und Überwachung von Akkreditierungen, Verträgen, SLAs und KPIs. Das Unternehmen profitiert außerdem von einem effektiven Vertragsmanagement mit der Sichtbarkeit bestehender Verträge, der Überwachung der Einhaltung von Richtlinien und Benachrichtigungen zur Vertragsverlängerung.

"Als Wohltätigkeitsorganisation wollen wir die Art und Weise, wie wir Lieferanten auswählen und Verträge abschließen, viel strenger und standardisierter gestalten", erklärte Glenn Hurst, Leiter des Beschaffungswesens bei RNIB. "Durch den Einsatz von Proactis beabsichtigen wir, die Lieferanten- und Vertragsleistung zu verbessern und weiterzuentwickeln und unsere strategische Beschaffung auszubauen, um der Organisation mehr Wert zu liefern.”