Are you visiting us from the USA? To get the most relevant information, you may want to visit our
www.proactis.com/us/ site or choose another country from the global selector above

„Viel mehr als ein Beschaffungstool“

Gespräch mit David Esseryk, Chief Digital und Marketing Officer bei The Originals, Human Hotels & Resorts, über die unternehmensweite Umsetzung einer grundlegenden digitalen Transformation.

Proactis: Warum mussten Sie diesen Transformationswandel durchführen?

David Esseryk: Die Konkurrenz im heutigen Gastgewerbe ist hart. Wir streben kontinuierlich an, neue Geschäfte zu gewinnen. Daher ist es immer unser Ziel, die Forderungen und Erwartungen unserer 600 Hotels zu übertreffen. Wir möchten den Geschäftsablauf für jeden Hotel so reibungslos wie möglich machen. Zu diesem Zweck haben wir letztes Jahr ein Beschaffungssystem eingerichtet, das die Beschaffung von zugelassenen Lieferanten für unsere Hoteliers einfacher und wenig zeitaufwendig macht.

Proactis: Sie wollten die Beschaffungsprozesse konzernweit digitalisieren. Wie haben Sie mit dieser Implementierung begonnen?

David Esseryk: Begonnen haben wir mit einem umfangreichen Auswahlverfahren. Wir suchten nach der geeigneten Beschaffungsplattform für unsere Hoteliers, mit der sie die richtigen Kaufentscheidungen einfacher treffen könnten. Nach einer sorgfältigen Beurteilung der verfügbaren Lösungen haben wir uns für Proactis entschieden. Wir wollten unseren Mitgliedern den Zugriff auf einen einzigartigen Marktplatz bieten, und Proactis konnte diese Funktionalität perfekt demonstrieren.

Proactis: Wie hat Proactis geholfen?

David Esseryk: Im Gastgewerbe betrifft Beschaffung mehr als Lebensmittel und Getränke – es gilt für alles, von Besteck und Strom bis hin zur Versicherung. In diesem Sinne haben wir mit Proactis zusammengearbeitet, um einen Marktplatz zu schaffen, das viel mehr als nur ein Beschaffungstool ist – dieser Marktplatz hat nämlich manuelle Verfahren in automatisierte Onlineprozesse transformiert. Zugelassene Hoteliers können jetzt die Produkte von zugelassenen Lieferanten online checken und bestellen, und dabei auch ihre Preise anschauen. Produkte können mit einem Klick bestellt werden. Diese Lösung ist äußerst benutzerfreundlich, und wurde daher nahtlos gruppenweit implementiert.

Proactis: Diese Einkaufszentrale nennt sich The Originals Shop . Könnten Sie uns etwas mehr darüber erzählen?

David Esseryk: The Originals Shop ist ein neuer Service. Darunter bieten wir unseren Hotels 500 verschiedene Lieferanten aus ganz Europa an. Unserer Schätzung nach erzeugt dieser Service über 30 Millionen Euro jährlich. Darüber hinaus ermöglicht diese Dienstleistung, Benutzerpräferenzen zu erhalten, und dadurch den Nachbestellungsprozess für unsere Nutzer zu erleichtern. Es ist eine wirklich leistungsstarke Lösung!

Proactis: Wie haben Sie die Hoteliers dazu gebracht, diese Einkaufsplattform zu nutzen?

David Esseryk: Wir haben ein Anreizsystem durch Lieferanten Ruckzahlungen eingeführt. Durch Proactis verfügen wir jetzt über ein spezifisches Modul, das uns ermöglicht den Einkaufsvolumen pro Lieferanten und pro Hotel zu bewerten. Hoteliers erhalten dann Cash-back.

Proactis: Welche Vorteile hat Proactis geboten?

David Esseryk: Mit Proactis konnten wir Change-Management Prozesse in allen unseren Beschaffungstätigkeiten durchführen. Mit dieser Lösung wurde der ganze Beschaffungsprozess für unsere Hoteliers vereinfacht, und die benötigte Zeit bei der Bestellung von Produkten und Dienstleistungen stark reduziert. Jetzt, nach fast einem Jahr würde ich schätzen, dass wir 25% unseres Umsatzes durch die Plattform von Proactis erzielen. Für ein Unternehmen unserer Größe ist dies ein hervorragendes Ergebnis. Ich hoffe, dass es nur ein Anfang ist, und dass diese Plattform schließlich in allen unseren Hotels nutzt wird.