Gartner® Peer Insights™ ‘Lessons Learned’: Implementing Procure-to-Pay Suites

Eine Einordnung von Proactis

Ob kommerzielles Unternehmen, Non-Profit-Organisation oder öffentlicher Sektor: "Business as usual" ist passé. Jede Führungskraft muss rationalisieren, denn der Marktdruck und die Wirtschaftssituation lassen eine Kostenreduzierung – oder zumindest Kostenbegrenzung – unumgänglich werden.

Nach der Lohn- und Gehaltsabrechnung ist die größte Kostenposition in fast allen Unternehmen die Beschaffung von Aufwandsposten, externen Dienstleistungen und Investitionsgütern für den Geschäftsbetrieb – die sogenannten "Geschäftskosten".
 


Unternehmensinterne Beschaffungs- und Finanzteams haben die Aufgabe, Kosteneinsparungen zu erzielen, die Effizienz zu verbessern und Risiken und Compliance zu verwalten.

Vor diesem Hintergrund hat Gartner 101 Peer-Insights-Berichte analysiert, um die Erfahrungen bei der Implementierung von P2P-Suites zu ermitteln – mit Fokus auf folgende Fragen:

  • "Wenn Sie noch einmal von vorne anfangen könnten, was würde Ihr Unternehmen anders machen?"
  • "Welchen Rat würden Sie anderen potenziellen Kunden geben?"


Dies sind die wichtigsten Erkenntnisse und am häufigsten genannten Empfehlungen:

Lektion 1: Anforderungen dokumentieren und Zustimmung einholen
Die Peer-Review-Teilnehmer raten Anwendungsleitern dringend dazu, alle Interessengruppen einzubeziehen und die Zustimmung zur Investition in eine P2P-Suite einzuholen. Außerdem sollten Anforderungen und Anwendungsfälle von Beginn an festgehalten werden.

Lektion 2: Arbeitsabläufe evaluieren, auf Automatisierung konzentrieren
Die Peer Reviewer empfehlen, sich auf die Integration und Automatisierung der P2P-Suite zu konzentrieren. Sie schlagen vor, dass Unternehmen die Arbeitsabläufe ihrer Suite dokumentieren und bewerten sowie ihre Prozesse entsprechend anpassen.

Lektion 3: In Change Management investieren und schneller einführen
Um die Potenziale von P2P-Suites voll auszuschöpfen zu können, müssen Unternehmen generell offen für Neuerungen sein. Verantwortliche sollten während der P2P-Implementierung Veränderungen offen kommunizieren, um die reibungslose Einführung sicherzustellen.

Lektion 4: Partnerschaften für die nahtlose P2P-Suite-Implementierung
Die Peer Reviewer empfehlen, bei der Implementierung mit einem Partner zusammenzuarbeiten. Sie raten weiterhin dazu, die Module je nach Organisation gleichzeitig oder gestaffelt zu implementieren und einen zentralen Leiter einzustellen, um Synergien zwischen den Abteilungen zu fördern.

Laut Gartner stammen die Ratschläge der Experten sowohl aus erfolgreichen Implementierungsprojekten als auch aus Erfahrungen mit Fehlern. Somit ist Gartner® Peer Insights™ ‘Lessons Learned’ ein idealer Leitfaden für die Implementierung einer P2P-Suite.

Um vollständigen Zugriff auf die Ergebnisse zu erhalten:

Laden Sie bitte den Bericht herunter


*Gartner, “Gartner Peer Insights ‘Lessons Learned’: Implementing Procure-to-Pay Suites”, Peer Contributors, May 5, 2022.

GARTNER is a registered trademark and service mark, and PEER INSIGHTS is a trademark and service mark, of Gartner, Inc. and/or its affiliates in the U.S. and internationally and are used herein with permission. All rights reserved.  Gartner Peer Insights content consists of the opinions of individual end users based on their own experiences with the vendors listed on the platform, should not be construed as statements of fact, nor do they represent the views of Gartner or its affiliates. Gartner does not endorse any vendor, product or service depicted in this content nor makes any warranties, expressed or implied, with respect to this content, about its accuracy or completeness, including any warranties of merchantability or fitness for a particular purpose.

 
Mehr Erfahren

Proactis-Lösungen für Ihr Ausgabenmanagement



Stories aus unserer breiten Kundenbasis



Eine Fülle von Ressourcen die Sie inspirieren werden