Are you visiting us from the USA? To get the most relevant information, you may want to visit our
www.proactis.com/us/ site or choose another country from the global selector above

Proactis für die  
Produktion 

Kostenkontrolle und verbesserte Performance, sodass Sie sich auf Produktinnovation und Wachstum konzentrieren können

X
Im Produktionssektor gibt es infolge des starken Wettbewerbs massive Veränderungen. Um erfolgreich zu sein, muss der Fokus auf Produktinnovation, Produktionsgeschwindigkeit, Risiken in der Supply Chain und Prozessoptimierung liegen.

Vor diesem Hintergrund rascher Fortschritte und Entwicklungen müssen Unternehmen ihre Supply Chains insgesamt überdenken. Aus diesem Grund ist der Druck auf die Procurement-Teams, Kosten zu senken und neuen Herausforderungen zu begegnen, extrem hoch. Und es sind robuste, konforme und transparente Prozesse für einen effektiveren Betrieb und eine Risikoabschwächung notwendig.

In dieser wettbewerbsstarken Welt ist ein nachhaltiges Spend Management erfolgskritisch. Es ist wesentlich, um Ziele zu erreichen, Interessengruppen zu überzeugen und Kunden zufriedenzustellen. Allerdings ist eine klare Übersicht über die Gesamtausgaben nicht immer möglich. Viele Einkäufe befinden sind außerhalb vertraglicher Rahmenbedingungen, was es zunehmend schwieriger gestaltet, Interaktionen mit Lieferanten sowie die Performance und den Handel zu managen.
Führen Sie Ihren Einkauf und Ihre Supply Chain Performance auf das nächste Level 
Proactis arbeitet mit Unternehmen im Produktionssektor, um Beschaffungsmöglichkeiten zu verbessern, Leistungen zu beschleunigen und Supply-Chain-Risiken wirksam zu managen. Dabei wird Konsistenz und Exzellenz in dem immer stärker werdenden Wettbewerbsumfeld gewährleistet. Mit Proactis können Procurement-Teams ihren Beitrag neu bestimmen.

Dies kann sich beispielsweise auf das Sourcing, die Lieferantensuche, Entwicklung wertebasierter Verträge und kollaborative Lieferantenperformance, die Gewährleistung von Compliance bzgl. Ausgaben, aber auch auf die Freistellung von F&E-Budgets und von wertschöpfenden Mitarbeitern beziehen, die mit zeitaufwendigen Procure-to-Pay-Aufgaben belastet sindDies kann sich beispielsweise auf das Sourcing, die Lieferantensuche, Entwicklung wertebasierter Verträge und kollaborative Lieferanten-performance, die Gewährleistung von Compliance bzgl. Ausgaben, aber auch auf die Freistellung von F&E-Budgets und von wertschöpfenden Mitarbeitern beziehen, die mit zeitaufwendigen Procure-to-Pay-Aufgaben belastet sind.
Wir haben Teams mit führenden Produktionsfirmen gebildet, damit dies geschieht:
Kundenerfolge
Unsere Lösungen bedeuten nicht nur ein Zusatz von Technik zum Selbstzweck, sondern sie schaffen Ersparnisse, Werte und Wettbewerbsvorteile.
Eine führende US-amerikanische Produktionsfirma wandelte ihren Purchase-to-Pay-Prozess...

Erfahren Sie mehr
X
...mit Proactis um, sodass sie direkt nach dem ersten Sourcing Event Kataloge mit vertraglich festgelegten Preisen veröffentlichen konnten. Das brachte ihr circa 30% Einsparung.
Ein weltweit führendes Unternehmen bei der Herstellung hochwertiger Sicherheits- und Nachhaltigkeitslösungen...

Erfahren Sie mehr
X
...bedient sich Proactis zum Abschluss von End-to-End Purchase-to-Pay- und Management-Lösungen für die gesamte Gruppe, um die Kontrolle von Ausgaben im Bereich Services zu verbessern, was etwa 50% der Gesamtausgaben von 250 Millionen Euro darstellt.