Die Auswirkungen von COVID-19 auf Software-Projekte zur Ausgabenverwaltung

Jedem Unternehmen, das sich mitten in einer Software-Implementierung befindet, können die jüngsten Ereignisse schwer zugesetzt haben.

Selbst unter besten Rahmenbedingungen sind solche Projekte eine Herausforderung. Nun müssen Teams aber zusätzlich mit Remote-Arbeit und IT-Ressourcenknappheit umgehen. Zudem erscheinen Geschäftsmodelle, die zu Beginn des Projekts vernünftig durchdacht waren, jetzt nur schwer realisierbar oder sind in einigen Fällen sogar überholt.

Auch wenn man natürlich einwerfen kann, dass die vollen Auswirkungen dieser Epidemie auf Unternehmen und Lieferketten noch unbekannt sind, gibt es immer noch Projekte, die weiterlaufen. Es mag Änderungen in Bezug auf Zeitrahmen oder Umfang gegeben haben, aber resiliente Unternehmen und Anbieter passen sich an. Forbes stellt fest: „Jetzt ist es an der Zeit, dass die Anbieter von Unternehmenssoftware ihr Bestes für ihre Kunden aus allen Branchen geben, und ihnen so helfen, sich zu erholen und wieder zu wachsen.“

CPO Strategy schreibt: „Da sich die Welt zu einer virtuellen Landschaft wandelt, müssen die Beschaffungsabteilungen die digitale Transformation beschleunigen, um mit dem vom Unternehmen geforderten Tempo Schritt zu halten." Von der Nutzung digitaler Kommunikationsformen anstelle von persönlichen Treffen bis hin zur vollständigen Online-Implementierungen zeigen viele Unternehmen die Agilität, die erforderlich ist, um nicht nur zu überleben, sondern um zu florieren.

Ein gutes Beispiel dafür ist Eidos media, ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung von Content-Management- und Digital-Publishing-Lösungen, das Proactis-Software implementiert hat, um seinen Ausgabenmanagementprozess zu optimieren. Die anfängliche Implementierung erfolgte für den Standort Mailand, wo 90% der Ausgaben des Unternehmens getätigt werden. Die Lösung wurde vollständig digital und aus der Ferne („remote“) implementiert. Die Mitarbeiter von Eidos sind nun in der Lage, jederzeit, überall und von jedem Gerät aus auf die Plattform zuzugreifen – selbst in unsicheren Zeiten. Die Proactis-Lösung hat es dem Unternehmen ermöglicht, sich auf wichtige Managementziele zu konzentrieren und Risiken zu minimieren.

Dies ist nur ein Beispiel dafür, wie kluge, agile Unternehmen sich auf die Situation einstellen und weiterhin Softwarelösungen zum Nutzen der Anwender implementieren.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, was Proactis für Sie tun kann:

Kontaktieren Sie uns jetzt
X