Are you visiting us from the USA? To get the most relevant information, you may want to visit our
www.proactis.com/us/ site or choose another country from the global selector above

Hafen von Amsterdam wählt Contract-to-Pay-Lösung von Proactis

13. Juli 2020 - Proactis, der globale Spezialist für Ausgabenmanagement, ist stolz darauf, den Hafen von Amsterdam als neuen Kunden begrüßen zu dürfen. Die Hafenbehörde wird die Lösungen von Proactis nutzen, um den Beschaffungsprozess zu zentralisieren und die Bestellung zu erleichtern.

Als Manager und Entwickler des Amsterdamer Seehafens trägt der Hafen von Amsterdam dazu bei, die (Logistik-)Prozesse und den Industriekomplex des Hafens schneller, intelligenter und sauberer zu machen.  Darüber hinaus leistet der Hafen von Amsterdam mit einem Umschlag von 87 Millionen Tonnen im Jahr 2019 einen wichtigen Beitrag zur internationalen Wettbewerbsposition der Region und der gesamten Niederlande.

Proactis wird den Hafen von Amsterdam während des gesamten Contract-to-Pay-Prozesses unterstützen. Nach einem intensiven Auswahlverfahren wurde Proactis ausgewählt. Gründe dafür waren unter anderem die Benutzerfreundlichkeit und der umfangreiche Funktionsumfang.

"Wir erwarten, dass wir mit dem Einsatz dieser Software einen großen Schritt nach vorne machen können, der die weitere Entwicklung unserer Beschaffungsfunktion enorm unterstützen wird", sagte Michael Blankenstijn, Port of Amsterdam

Ziel der Beziehung ist es, den derzeitigen, dezentralisierten Prozess durch einen Prozess zu ersetzen, bei dem der Einkauf zentral erfolgt, während die Bestellung innerhalb der Organisation dezentralisiert werden kann. Dadurch wird Port of Amsterdam Einblick in die Ausgaben erhalten, die Verträge besser in den Griff bekommen und die Einhaltung der Beschaffungsstrategie sicherstellen.